Über mich

Werdegang

Mein Name ist Annette Hengst und ich wurde am 11.08.1977 um 16.09h in Wertingen geboren. Ich lebe am Ammersee, bin geschieden und betreue als Studienrätin im Förderschuldienst überwiegend Kinder an Münchner Grundschulen. Mein Schwerpunkt liegt hierbei in der Beratung von Eltern und Lehrkräften.

Seit ich denken kann, schlägt mein Herz für die Astrologie. Ein spezielles Ereignis gibt es nicht zu berichten, gefühlt war die Astrologie immer Teil meiner Weltanschauung. Kartenlegen, Numerologie, Handlesen, Reiki etc. waren weitere Interessensgebiete. Meine Leidenschaft gilt jedoch eindeutig der ältesten Symbolsprache der Menschheit: Astrologie.
Astrologische Richtungen gibt es einige. Als ich begann, fundiertes Wissen zu sammeln, spielten folgende Richtungen eine Rolle:

  • Mit sehr großem Erfolg schloss ich 2004 eine Ausbildung in klassischer Astrologie beim Astrokolleg Allgeier & Noé ab.
  • Danach beschäftigte ich mich mit dem psychologischen Ansatz von Liz Greene und Howard Sasportas.
  • Später studierte ich die Münchner Rhythmenlehre bei Wolfgang Döbereiner und seinen Schülern.

Als Grenzen, Hürden und Prüfungen empfundene Erfahrungen in meinem Leben haben mich schon früh zu einer Suchenden werden lassen. In den letzten Jahren …

  • wandte ich mich vermehrt der Innenschau mit Schattenarbeit, Ahnenthemen sowie Gepäck aus früheren Inkarnationen zu.
  • vergrößerte ich meinen Wissensschatz im Bereich inneres Kind, frühkindliche Verletzungen und verlorener Zwilling.
  • tauchte ich in die Welt der Meditation ein.
  • ergänzte Reconnective Healing® sowie The Reconnection® meine Reise.

Gemäß dem kosmischen Gesetz „wie innen – so außen“ fügte sich die esoterische Astrologie (Schwerpunkt Huber-Methode) in Form von Silke Schäfer in mein Leben. Mein Bewusstsein wurde und wird dadurch weiter ausgedehnt. Das schafft Raum, um Astrologie nun ganz anders eingebettet selbst zu erfahren und in der Beratung erlebbar machen zu dürfen.
Im Griechischen bedeutet „esoterikos“ die Hinwendung nach innen. Aus Sicht der esoterischen Astrologie sind Planeten demnach Spiegel der Innenwelt und nicht Auslöser äußerer Erscheinungen.

Jetzt folge ich dem Impuls, meine große Leidenschaft nach außen zu tragen, sprich als Astrologin beruflich tätig zu sein. Seit 2020 bin ich auch Mitglied im Deutschen Astrologen- Verband (DAV).